Bauhof

Der Bauhof ist in 3 Arbeitsgruppen eingeteilt, -zentrale Dienste-, -Grünanlagen-und -Straßenbau-. Seine Aufgaben liegen in der Unterhaltung öffentlicher Anlagen, wie z.B. Park- und Gartenanlagen, Sportplätze und Straßen. Er ist montags bis donnerstags von 7:45 Uhr bis 16:30 Uhr und freitags von 7:45 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt. Während dieser Zeit können Sie den Bauhof unter 04402/83590 und in Notfällen unter 0179/5376202 erreichen.

Bauhof der Gemeinde Rastede, Roggenmoorweg 11, 26180 Rastede,
Tel.: 04402/83590, Fax.: 04402/598662, bauhof.rastede@ewetel.net


Recyclinghof

Die Gemeinde Rastede unterhält und betreibt im Auftrage des Landkreises Ammerland auf einem angegrenzten Teil des gemeindlichen Bauhofes am Roggenmoorweg 11 einen „Recyclinghof“. Auf dem Recyclinghof werden Grünabfälle und Wertstoffe aus privaten Haushalten angenommen. Für die Annahme der Wertstoffe sind vom Bürger Gebühren nach Maßgabe der Abfallgebührensatzung des Landkreises Ammerland in der jeweils gültigen Fassung zu entrichten:

Gebührenfrei: Die Annahme von Ast- und Strauchwerk bis zu einer Menge von bis zu 5 m³ ist für private Haushalte kostenfrei. Nicht angenommen werden Äste mit mehr als 15cm Stammdurchmesser und Baumstümpfe.

Gebührenpflichtig: Für die Anlieferung von Hecken- und Rasenschnitt, Laub und sonstige kompostierbare Abfälle (z.B. Stauden, Gemüsepflanzen, Teichabfälle, Moos und Schredder) sowie Ast- und Strauchwerk ab 5 m³ gelten folgende Gebühren ab dem 01.01.2012:

  • 3,00 € (bis 0,25 m³)
  • 6,00 € (bis 0,5 m³)
  • 12,00 € (bis 1,0 m³)
  • 24,00 € (bis 2,0 m³)
  • 36,00 € (bis 3,0 m³)

Aus privaten Haushalten können folgende Wertstoffe ebenfalls kostenfrei beim Recyclinghof abgegeben werden: Altmetalle (kein Elektroschrott), Altpapier und Kartonagen, Datenträger (CD/DVD), Naturkorken

Öffnungszeiten des Recyclinghofes: freitags: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, samstags: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

» Infoblatt Recyclinghof Gemeinde Rastede » Landkreis Ammerland