Die Gemeinde Rastede sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für vorerst 2 Jahre mehrere

Erzieher / Sozialassistenten / Kinderpfleger (m/w)

(24 – 30 Wochenstunden)

für den kindergartenübergreifenden Einsatz im Springer- und Vertretungsbereich. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, in ihrer Bewerbung Angaben zum bevorzugten täglichen Arbeitszeitrahmen und der wöchentlichen Gesamtarbeitszeit zu machen.

Die Entgelthöhe sowie die sonstigen Arbeitsbedingungen der ausgeschriebenen Stellen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Sollten Sie Interesse an einer der ausgeschriebenen Stellen haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 25.01.2017 an den Bürgermeister der Gemeinde Rastede, Sophienstraße 27, 26180 Rastede.

 


Die Gemeinde Rastede stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine hauptberufliche

 

Gleichstellungsbeauftragte

(Entgeltgruppe 10 TVöD)

 

mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden ein. Entsprechend den gesetzlichen Regelungen, insbesondere den Maßgaben des § 9 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz folgend, trägt die Gleichstellungsbeauftragte maßgeblich zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern bei.

Hierfür wirkt die Gleichstellungsbeauftragte an allen Vorhaben, Entscheidungen, Programmen und Maßnahmen mit, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Anerkennung der gleichwertigen Stellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft haben.

 

Hiervon erfasst sind u. a.

  1. Personalangelegenheiten sowie soziale, innerdienstliche und organisatorische Maßnahmen der Verwaltung
  2. Kontaktpflege zu den Beschäftigten und übrigen handelnden Akteuren der Gemeindeverwaltung
  3. Mitwirkung und Mitarbeit in den politischen Gremien einschließlich der Berichterstattung
  4. Organisation und Mitwirkung an Veranstaltungen, fachlich-spezifischen Tagungen einschl. der eigenverantwortlichen Öffentlichkeitsarbeit in Angelegenheiten der Gleichberechtigung
  5. Initiierung und Unterstützung von Kooperationen und (ggf. bereits vorhandenen) Netzwerken

 

Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit, die folgende Voraussetzungen erfüllt:

  1. erfolgreich absolviertes Studium auf Fachhochschul- bzw. Bachelorebene, Fachrichtungsebene Sozialwissenschaften, Soziologie, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwesen oder vergleichbare Qualifikation
  2. mehrjährige berufliche Erfahrungen aufbauend auf die erworbene akademische Qualifikation
  3. Kenntnis über die örtlichen, sozialen, wirtschaftlichen Strukturen der Gemeinde Rastede bzw. von Kommunen in vergleichbarer Größenordnung und regionaler Einbindung

 

Sollten Sie Interesse an der ausgeschriebenen Stelle haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 21.01.2017 an den Bürgermeister der Gemeinde Rastede, Sophienstraße 27, 26180 Rastede.