Willkommen im Residenzort Rastede

„Blind Dates“ und weitere Aktionen zum Welttag des Buches

Es ist wieder soweit: Die Bibliotheken der Oldenburgischen Landschaft stellen rund um den „Welttag des Buches“ ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Der diesjährige Aktionszeitraum vom 20. bis zum 30. April steht unter dem Motto „Unendliche Seiten“. Die Gemeindebücherei Rastede beteiligt sich mit drei spannenden Angeboten.

Der besondere Reiz des Unbekannten steht im Vordergrund, wenn die Gemeindebücherei dazu einlädt, sich auf ein „Blind Date mit einem Buch“ einzulassen. Während des gesamten Aktionszeitraums werden den Besuchern sorgsam ausgewählte Literatur-Empfehlungen präsentiert. Das Besondere: Die Bücher sind neutral verpackt und nur mit einem kleinen Hinweis auf das jeweilige Genre versehen. „Egal ob man einen spannenden Krimi, einen anspruchsvollen Roman oder eine interessante Biografie bevorzugt – für jeden Lesertypen ist etwas dabei“, verspricht Bibliotheksleiterin Nicole Tielker. So biete sich allen erwachsenen Nutzern die Möglichkeit, sich von ihrem „Schmökerpartner“ überraschen zu lassen.

Wer sich nicht spontan für unbekannte Literatur begeistern kann, sondern sich im Vorfeld lieber genau informiert, ist bei der Veranstaltung am 23. April um 18:30 Uhr bestens aufgehoben. Am „Welttag des Buches“ wird jede Mitarbeiterin der Gemeindebücherei unter dem Motto „Wir empfehlen…“ ihre Highlights aus dem bisherigen Bücherjahr 2019 vorstellen. „Das ist eine sehr viel persönlichere Alternative zum Blick auf aktuelle Bestsellerlisten“, sagt Tielker, „sozusagen absolute Geheimtipps.“ Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Das dritte Angebot richtet sich dann besonders an magiebegeisterte Jungen und Mädchen ab sieben Jahren: Mit ihrer neuen Kinderbuch-Reihe um „Lilo von Finsterburg“ kommt die Autorin Anna Lott am 26. April um 16 Uhr in die Gemeindebücherei. Erst im Januar erschien der erste Band „Der total geniale Rückwärts-Trick“ um die junge Protagonistin Lilo, Tochter einer Hexe und eines Vampirs. Kein Wunder also, dass es sich um eine ganz besondere Familie handelt – aber das muss unbedingt geheim bleiben. Tielker freut sich bereits auf den Besuch der Bremer Autorin: „Anna Lott ist ehemalige Radiomoderatorin und hat sich auf das Vortragen für Kinder spezialisiert, das macht jede Lesung zu einem einmaligen Hörvergnügen.“ Karten für die Veranstaltung gibt es zum Preis von 2 Euro für Kinder und 4 Euro für begleitende Erwachsene ab dem 13. April zu kaufen.

Weitere Informationen zu den Aktionen gibt es zu den Öffnungszeiten der Bücherei telefonisch unter (04402) 835 92, persönlich in den Räumen der „Villa Wächter“ an der Oldenburger Straße 256 oder per E-Mail an buecherei-rastede@ewetel.net.