Willkommen im Residenzort Rastede

Freibadsaison startet Ende Mai

Die Freibadsaison beginnt in Rastede dieses Jahr etwas später als gewohnt. Grund sind witterungsbedingte Verzögerungen bei den üblichen Instandsetzungsarbeiten. Die Einrichtung an der Mühlenstraße öffnet seine Pforten für Besucher nunmehr am Sonntag, 26. Mai, zeitgleich geht das Hallenbad im Palaisgarten in die Sommerpause. Aus organisatorischen Gründen schließt das Hallenbad dann am Sonnabend, 25. Mai, bereits um 13 Uhr, bevor das Freibad am Sonntag um 7:45 Uhr planmäßig den Betrieb aufnimmt.

„Die Wintermonate sind wie immer nicht ganz spurlos an den Fliesen vorübergegangen“, erklärt Bäderleiter Olaf zur Loye. Allerdings hätte der vergleichsweise milde Winter auch keine ungewöhnlich großen Schäden angerichtet. Dass der Austausch der kaputten Fliesen sich nun verzögert, habe vielmehr mit der aktuellen Witterung zu tun: „Wir hatten bis zuletzt nachts immer wieder Temperaturen um den Gefrierpunkt“, so zur Loye, „unter diesen Bedingungen härten die Fugen nicht aus.“ Inzwischen stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Erst danach kann das große Becken wieder befüllt werden. „Anschließend braucht das Wasser noch ein paar Tage, um die richtige Temperatur zu erreichen“, ergänzt der Bäderleiter.

In Anbetracht der zuletzt eher niedrigen Temperaturen gab es auch nur sehr wenige Anfragen, wann das Freibad denn öffnen würde, sagt zur Loye. „Nun hoffen wir, dass das Wetter spätestens zur Eröffnung deutlich besser wird“, so der Schwimmmeister weiter. Bis dahin bietet ein Besuch im Hallenbad allen Wasserfreunden eine wetterunabhängige Alternative.