Willkommen im Residenzort Rastede

Zusätzliche Angebote und Restplätze im Ferienprogramm

Kinder und Jugendliche aufgepasst: Das Ferienprogramm der Rasteder Jugendpflege ist um einige interessante Angebote ergänzt worden. Außerdem gibt es bei vielen Aktionen noch ein paar freie Plätze. Anmeldungen sind nach wie vor möglich.

Viel Spaß und spannende Spiele für Sechs- bis 12-Jährige verspricht zum Beispiel die „Nachtolympiade“ in der Sporthalle Feldbreite. Die Teilnehmer erwartet in der Nacht von Freitag, 05. Juli, auf Samstag, 06. Juli, ein buntes Programm – ganz ohne Eltern, dafür mit verschiedenen Spielen, einer Nachtwanderung, einer Filmvorführung und vielem mehr. „Es lohnt sich, schnell zu sein“, sagt Jugendpflegerin Daniela Siewert, „nicht nur, weil die Aktion bereits am zweiten Ferientag startet, sondern auch, weil zwei Drittel der Plätze ruck-zuck belegt waren.“

Wer schon immer zum Helden werden wollte, der ist bei den Angeboten der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bestens aufgehoben: An zwei Samstagen, 20. Juli und 3. August, bietet die Rasteder Ortsgruppe im Beachclub Nethen eine Einführung in die Welt der Rettungsschwimmer mit vielen Aktionen zum selber testen. Teilnehmer müssen zwischen 12 und 18 Jahren alt sein und bereits das Schwimmabzeichen Bronze erworben haben. Wem dieser sogenannte „Freischwimmer“ noch fehlt, kann ihn in einem der drei Kurse erlangen, die von der DLRG angeboten werden. Darüber hinaus gibt es ein Schnuppertauchen im Freibad.

An Vogelfreunde und handwerklich Interessierte richtet sich ein Kreativangebot am Mittwoch, 07. August: Unter fachkundiger Anleitung können Teilnehmer zwischen sechs und 14 Jahren auf Hof Barghop in Ipwege einen Nistkasten bauen und anschließend mit nach Hause nehmen. Bei verschiedenen weiteren Aktionen sind außerdem noch Restplätze zu vergeben. „Das gilt sogar für die beliebten Ausflüge ins Bremer Weserstadion und zur Autobahnpolizei“, berichtet Siewert, „in beiden Fällen erhalten die Besucher spannende Einblicke hinter die Kulissen.“

Ein weiterer Höhepunkt im Programm richtet sich ausnahmsweise nicht nur an Kinder und Jugendliche, sondern die ganze Familie: Am Sonntag, 04. August, startet ein Ausflug ins Emsland, genauer gesagt zur Freilichtbühne Meppen. Dort wird das Musical „Madagascar“ nach dem gleichnamigen Animationsfilm aufgeführt. Der Bus bietet noch Platz für drei weitere Familien.

Eine Übersicht aller Angebote, Termine und freien Plätze sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es HIER.