Fremdenführung in Rastede

Öffentliche Führungen

An mehreren Terminen bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich unseren öffentlichen Gästeführungen ohne Anmeldung anzuschließen. Wir wäre es zum Beispiel mit einer Kirchenführung in der St.-Ulrichs-Kirche mit Krypta oder einer geführten Fahrradtour? Folgend finden Sie eine Übersicht aller öffentlichen Führungen:

Buchbare Führungen für Gruppen

Sie planen einen Aufenthalt in Rastede mit einer Gruppe und möchten mehr über den Ort erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Führungen für Gruppen. Unsere Gästeführerinnen haben alle die Ausbildung „Gästeführen mit Stern“ und bieten zahlreiche Themenschwerpunkte an. Bei Führungen zu Fuß beträgt die Gruppengröße max. 25 Personen pro Gästeführer.
Unser Team berät Sie gerne bei der Auswahl der Angebote.

Preise

Öffentliche Führung
St. Ulrichs-Kirche: Erwachsene EUR 3,00 pro Person – Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind kostenfrei!
Sonntagspromenaden: Erwachsene EUR 5,00 pro Person – Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind kostenfrei!
Kirche, Krypta und Palaisgarten: Erwachsene EUR 5,00 pro Person – Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind kostenfrei!

Individuelle Führung
Bis 1 Stunde      Gruppe – EUR 39,00
Bis 2 Stunden    Gruppe – EUR 69,00
Bis 3 Stunden    Gruppe – EUR 84,00
Bis 4 Stunden    Gruppe – EUR 94,00
Bis 5 Stunden    Gruppe – EUR 105,00
Bis 6 Stunden    Gruppe – EUR 119,00


St.-Ulrichs-Kirche mit Krypta
Vor über 950 Jahren wurde die St.-Ulrichs-Kirche mit der Krypta unter dem Chorraum erbaut. Zusammen mit unserer Gästeführerin haben Sie Zugang zu dieser Krypta, dem ältesten erhaltenen Kirchenraum Nordwestdeutschlands. Als Besonderheiten der Kirche werden unter anderem der Taufstein, die Kanzel, der Altar und die Bemalung der Emporen vorgestellt.
Diese Führung ist auf Anfrage auch auf Englisch oder Plattdeutsch möglich.

Treffpunkt: Denkmalsplatz vor der St.-Ulrichs-Kirche
Dauer / Preis: ca. 1 Stunde  / 39,00 Euro pro Gruppe


Kirche – Krypta – Palaisgarten („Vom Himmel auf Erden“ ins „Irdische Paradies“)
Nach einer Besichtigung der St.-Ulrichs-Kirche und der Krypta aus dem 11. Jahrhundert unternehmen Sie einen Spaziergang vorbei am Turnierplatz und am Schloss in den Palaisgarten, der als englischer Landschaftsgarten angelegt ist. Unsere Gästeführerin weiß viel aus herzoglichen Zeiten zu erzählen.
Mitten im Palaisgarten befindet sich das Palais Rastede, das früher den Oldenburger Großherzögen, neben dem Schloss, als Sommerresidenz diente. Über das Jahr werden in den Räumen verschiedene Kunstausstellungen gezeigt. Eine separate Führung im Palais ist möglich (Eintrittspflichtig).

Treffpunkt: Denkmalsplatz vor der St.-Ulrichs-Kirche
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe zzgl. Eintritt Palais 3,00 Euro pro Person (ab 10 Personen)


Palais und Palaisgarten
Bis zum Ende der Monarchie diente das Palais Rastede den Oldenburger Großherzögen als Sommerresidenz. Unsere Gästeführerinnen führen Sie gerne durch das Haus und erzählen vom Leben in früherer Zeit und von der heutigen Nutzung. Bei einem Spaziergang durch den Palaisgarten erfahren Sie mehr über den kleinen englischen Landschaftspark.
Diese Führung ist auch in Englisch oder in Plattdeutsch möglich, siehe „Palais un Palaisgaarn op Platt“.

Treffpunkt: Eingang Palais, Rastede, Feldbreite 23
Dauer / Preis: 1 Stunde / 39,00 Euro zzgl. Eintritt Palais 3,00 Euro pro Person (ab 10 Personen)


Palais un Palaisgaarn op Platt
Die vorgenannte Führung „Palais und Palaisgarten“ ist auch in Plattdeutscher Sprache ein besonderes Erlebnis. Programm und Preise wie unter „Palais und Palaisgarten“ genannt.


Rundgang Denkmalsplatz – Schlosspark – Palaisgarten
Interessantes zu besonderen Denkmälern, zum Turnierplatz im Schlosspark, auf dem viele international bekannte Veranstaltungen stattfinden, zum Schloss, zum Palaisgarten und zum Palais, zum Hallenbad und zu Rasteder Schulen erzählt Ihnen unsere Gästeführerin auf diesem Rundgang. Auch Geschichten und Anekdoten aus der Vergangenheit und Gegenwart gehören dazu.
Diese Führung bieten wir auch in Plattdeutsch an, siehe „To Foot um’n Pudding“.

Treffpunkt: Denkmalsplatz
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


To Foot um’n Pudding
Die gleiche Führung wie „Rundgang Denkmalsplatz – Schlosspark – Palaisgarten“, allerdings in Plattdeutscher Sprache. Ein besonderes Erlebnis.

De Gästeführerin vertellt up Plattdüütsch wat to dat Denkmal för den Ollnborger Grootherzog Nikolaus Friedrich Peter, de in Raast siene Sommerresidenz harr. Wer mitkummt kann vääl över den Turnierplatz gewahr warrn, wo al siet över 60 Jahr dat Ollnborger Landesturnier utrichtet warrt. An’t Raaster Sloss vörbi geiht dat in’n Palaisgoorn un denn an’n Hallenbad vörbi woller trüch. Ünnerwegens kann man allerlei von fröher un vundagen un ok mal ’n Dööntje hören.

Wi droppt us up ‘n Denkmalsplatz.
De Tour duert annerthalv bit twee Stunnen un kostet 69,00 Euro pro Gruppe


Schlosspark
Ein Spaziergang durch den Rasteder Schlosspark, der als englischer Landschaftsgarten angelegt ist, macht zu jeder Jahreszeit Spaß. Entdecken Sie den Turnierplatz, das Schloss (im Privatbesitz der herzoglichen Familie von Oldenburg), das Hirschtor, den Sängerplatz mit Klostersäule, Teiche oder die Wassermühle am Rande des Parks (Café Klostermühle).

Unsere Gästeführerinnen zeigen Ihnen die schönsten Plätze und erzählen beim Rundgang Anekdoten und Geschichten.
Eine historische Führung mit botanischen Impressionen.

Treffpunkt: nach Vereinbarung
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


Lustwandeln auf herzoglichen Pfaden im 19. Jahrhundert
Mit Spannung erwarteten die Rasteder in jenen Sommern die Ankunft der herzoglichen Familie in ihrer Sommerresidenz, dem „Sanssouci von Oldenburg“. Mit unseren Gästeführerinnen spazieren Sie vom Herzoglichen Palais durch den Palaisgarten und den Schlosspark vorbei am Ellernteich bis zur Wassermühle und erfahren unterwegs an diesen Sehenswürdigkeiten viel über das Leben und Wirken der Großherzöge in Rastede.

Treffpunkt: Palais Rastede, Feldbreite 23
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


Ortsführung
Bei diesem Spaziergang erfahren Sie Interessantes über den Ort Rastede, die Oldenburger Giebelhäuser, die Bauschule Rohde, die Sonnenuhr und vieles mehr. Sie hören Geschichten aus der Zeit der Gemischtwarenladen, kleine Anekdoten von früher und Wissenswertes aus dem heutigen Rastede.

Treffpunkt: Marktplatz
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


Bilderrätsel- und Lügentour  (die etwas andere Ortsführung)
Bei einem Spaziergang durch den Ort Rastede stehen „Raten“ und „Spaß“ im Vordergrund. Einige interessante und wahre Informationen zu Rastede gibt es nebenbei auch.
Zu verschiedenen Objekten stellen wir Ihnen kleine Geschichten vor. Nicht alles stimmt! Handelt es sich um eine kuriose Begebenheit oder will die Gästeführerin Ihnen „einen Bären aufbinden“? Wir werden es auflösen.
Zu einigen Sehenswürdigkeiten hat die Gästeführerin Fotos dabei. Achtung: Hier war der Fehlerteufel am Werk.

Treffpunkt: Denkmalsplatz
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


Klinker – Kaffeemühle – Kulturdenkmal
Klinker sind ein beliebtes Baumaterial in Norddeutschland. Unser Spaziergang führt uns zu architektonisch interessanten Klinkervillen, die als Kulturdenkmal ausgezeichnet wurden sowie zu weiteren alten und neuen Klinkerhäusern. Wir erfahren vieles über Entstehung, Bewohner und heutige Nutzung.

Treffpunkt: An der Bleiche/Ecke Peterstraße
Dauer / Preis: 1 Stunde / 39,00 Euro pro Gruppe


Ein Sonntag wie um die Jahrhundertwende 1900
Rastede war lange Zeit die Sommerresidenz der Oldenburger Herzöge und Großherzöge und auch schon um die Jahrhundertwende (1900) ein beliebtes Ausflugsziel. Viele Ausflügler kamen mit der Eisenbahn von Wilhelmshaven, Bremen oder Oldenburg nach Rastede. Wie war das damals? Erleben Sie Rastede früher und heute. Unsere Gästeführerin nehmen Sie mit auf eine Zeitreise.

Treffpunkt : Bahnhof, Rastede
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


Rasteder Frauen („Von Gräfinnen, Herzoginnen und anderen Frauen“)
Wer war Almut Kögel-Willms? Nach wem wurde die Sophienstraße benannt? Straßennamen und Gebäude erinnern an Frauen, die in vergangenen Zeiten in Rastede gelebt haben. Viel Interessantes über Rasteder Frauen erzählen Ihnen unsere Gästeführerinnen bei diesem Rundgang.

Treffpunkt: Torhäuser am Parkeingang Schloss Rastede, Oldenburger Straße 200
Dauer / Preis: 1 ½ bis 2 Stunden / 69,00 Euro pro Gruppe


Kirche St. Marien
Eines der wenigen Zeugnisse des Rasteder Klosters (1091 bis 1529) finden wir in der katholischen Kirche St. Marien. Der Taufstein wurde aus einer Säulenbasis des Klosters gearbeitet. Vieles über Entstehung und Geschichte der Kirche erzählt Ihnen unsere Gästeführerin. Gemeinsam entdecken wir die interessanten Darstellungen in den Fenstern.

Treffpunkt: St.-Marien-Kirche, Eichendorffstraße 6 (hinter dem Kögel-Willms-Platz)
Dauer / Preis: ca. 1 Stunde  / 39,00 Euro pro Gruppe


Kögel-Willms-Heilpflanzengarten
In Erinnerung an das Rasteder Kloster (1091 bis 1529) wurde im Jahre 2008 im Garten der Kögel-Willms-Stiftung ein Heilkräutergarten angelegt. Engagierte und fachkundige Frauen haben Kräuter, Stauden und Sträucher gepflanzt, pflegen den Garten und geben ihr Wissen über Verwendung der Heilkräuter weiter. Auf Anfrage führen Sie gerne durch ihren Garten.

Treffpunkt: Kögel-Willms-Heilpflanzengarten, Kögel-Willms-Straße 2
Dauer / Kosten: Auf Anfrage


Fackelwanderung – Ein tolles Erlebnis in den Herbst- und Wintermonaten
Mit unserer Gästeführerin geht es auf eine spannende Fackelwanderung in den Schlosspark. Geschichten und Anekdoten über Rastede und den Park werden im hellen Fackelschein noch lebendiger. Kinder unter 12 Jahren ohne anwesende Erziehungsberechtigte dürfen gern eine Taschenlampe mitbringen und die Fackeln der „Großen“ bestaunen. Die Fackelwanderung endet mit einem Glas Kinderpunsch oder Glühwein am „Café Klostermühle“. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Wir besorgen die Fackeln und bestellen Punsch oder Glühwein für Sie. Treffpunkt: Café Klostermühle, Im Kühlen Grunde 1

Dauer: ca. 1 ½ bis 2 Stunden
Kosten einschließlich Fackeln und Glühwein/Punsch: auf Anfrage


Führungen für Bus-Rundfahrten

Zusätzlich zu unseren Führungen zu Fuß bieten wir Ihnen auch Führungen für Fahrten im eigenen Bus an. Gegebenenfalls vermitteln wir Ihnen auch ein Busunternehmen.

Bus-Rundfahrt durch den Ort und die Gemeinde Rastede
Mit Ihrem eigenen Bus fahren Sie durch den Ort Rastede, rund um den Schlosspark herum und „über Land“ durch die Gemeinde. Unsere Gästeführerinnen erzählen einiges über Sehenswürdigkeiten, Geschichte, sowie Land und Leute.

Kosten für Gästeführung je nach Dauer, zum Beispiel 1 Stunde 39,00 Euro, 2 Stunden 69,00 Euro pro Gruppe


Bus-Rundfahrt durch das Ammerland
Rastede ist eine von sechs Gemeinden im Landkreis Ammerland. Auch im Ammerland kennen sich unsere Gästeführerinnen gut aus. Sie begleiten Sie gerne durch die besondere Parklandschaft mit vielen Wäldern, Baumschulen und alten Dorfkirchen. Sie wissen Interessantes über die Geschichte, die Kultur und die Wirtschaft des Ammerlandes zu berichten. Ein besonderes Erlebnis ist eine Ammerland-Rundfahrt zur Rhododendronblüte, etwa von Anfang bis Ende Mai, je nach Witterung.

Kosten für Gästeführung je nach Dauer, zum Beispiel 3 Stunden 84,00 Euro, 4 Stunden 94,00 j16


Kombinationen von Führungen zu Fuß und Busrundfahrten sind möglich. Erfahren Sie Wissenswertes über die St.-Ulrichs-Kirche und fahren anschließend mit dem Bus durch den Ort. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Ausflüge durch die Region mit Begleitung

durch unsere Gästeführerinnen organisieren wir ebenfalls gerne. Folgende Fahrten bieten wir an:

Jade-Weser-Port Wilhelmshaven
„Über Land“ geht es mit Ihrem eigenen Bus nach Wilhelmshaven. Unsere Gästeführerin wird Sie auf Besonderheiten der Landschaft aufmerksam machen. In Wilhelmshaven besuchen wir das Info-Center des Jade-Weser-Ports, Deutschlands einzigem tideunabhängigen Container-Tiefwasserhafen.

Im Info-Center erfahren Sie, wie Logistik funktioniert und was der Jade-Weser-Port leistet. Entdecken Sie die besondere Ausstellung mit allen Sinnen. Es besteht die Möglichkeit einen Film zu sehen, einen Vortrag zu hören und ein Kaffee- und Kuchengedeck vorab zu bestellen. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt durch Wilhelmshaven mit interessanten Erklärungen unserer Gästeführerin geht es zurück nach Rastede.

Dauer: ca. 6 Stunden.
Kosten für die Gästeführung:  134,00 Euro
Kosten für Besichtigung, Führung, Vortrag, Kaffee und Kuchen: auf Anfrage


Fehnroute und Meyer-Werft in Papenburg
Mit Ihrem eigenen Bus geht es mit unseren Gästeführerinnen über die Fehnroute in die älteste Fehnkolonie Deutschlands, Papenburg. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt besichtigen Sie die Meyer-Werft. Im Besucherzentrum erwartet Sie eine einzigartige Erlebniswelt zu modernem Schiffsbau und Kreuzfahrten. Bei einer Führung können Sie den Werftarbeitern „über die Schulter schauen“. Besichtigungen sind nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

Dauer: ca. 6 Stunden.
Kosten für die Gästeführung:  134,00 Euro
Kosten für Besichtigung, Führung, Vortrag, Kaffee und Kuchen: auf Anfrage


Betriebsführungen

Gerne vermitteln wir Ihnen auch Führungen in Rasteder Betrieben, z. B.

  • Wasserwerk des Oldenburg-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) in Rastede-Nethen
  • Ammerländer Landschlachterei in Rastede-Hahn-Lehmden
  • Wildtierauffangstation Rastede in Rastede-Hankhausen

Alle genannten Preise für Gästeführungen enthalten 19 % Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.