Willkommen im Residenzort Rastede

Bürgermeister Lars Krause lädt zum Austausch ein

Rastedes Bürgermeister Lars Krause bietet Bürgerinnen und Bürgern ab sofort zusätzliche Gelegenheiten, sich persönlich mit ihm auszutauschen. De Auftakt findet am Mittwoch, 29. Januar, im Dorfgemeinschaftshaus Bekhausen, Wilhelmshavener Straße 493 statt. Von 16:30 bis 18:00 Uhr steht Krause unter dem Motto „Bürgermeister vor Ort“ als direkter Ansprechpartner zur Verfügung. „Dieses Format soll Bürgerinnen und Bürgern eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben zu allen Themen, die sie bewegen“, erklärt Krause. Das gilt insbesondere für Einwohnerinnen und Einwohner außerhalb des Kernortes, die vielleicht weniger Gelegenheit haben, für Gespräche ins Rathaus zu kommen.

Fortgesetzt wird die Reihe „Bürgermeister vor Ort“ am:

  • Mittwoch, 26. Februar, in Loy, Grundschule, Hankhauser Weg 15,
  • Mittwoch, 25. März, in Hahn-Lehmden, Grundschule, Lehmder Straße 8, (aufgrund der Corona-Krise abgesagt)
  • Mittwoch, 29. April, in Hankhausen, Dorfkrug, Loyer Weg 91, (aufgrund der Corona-Krise abgesagt)
  • Mittwoch, 24. Juni in Neusüdende, Boßelerburg, Borbecker Weg 42,
  • Donnerstag, 17. September, in Delfshausen, Delfshausen, Delfshauser Straße 141,
  • Mittwoch, 28. Oktober, in Wahnbek, Grundschule, Schulstraße 101.

Die Veranstaltungen finden in der Zeit von 16:30 bis 18:00 Uhr statt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Rathaus individuelle Gesprächstermine mit dem Bürgermeister zu vereinbaren, am besten telefonisch unter (04402) 920-101.

Neben den Sprechstunden steht noch ein weiteres Format in den Startlöchern: der Bürgerdialog. „Wir haben uns bewusst für diesen Begriff anstatt der Bürgerversammlung entschieden, weil eben der Austausch im Mittelpunkt stehen soll“, erläutert Krause. An drei Terminen im März, jeweils donnerstags um 19:30 Uhr, gibt der Bürgermeister einen kurzen Rück- beziehungsweise Ausblick zu Schwerpunkten der gemeindlichen Entwicklung und steht anschließend für Fragen und Anregungen zur Verfügung. „Die Termine haben wir auf mehrere Wochen verteilt, um Bürgerinnen und Bürgern auch dann eine Teilnahme zu ermöglichen, wenn sie zwischenzeitlich vielleicht im Urlaub oder anderweitig verhindert sind“, so Krause. Der Auftakt findet am 5. März in der Schützenhalle Hahn-Lehmden, Wilhelmshavener Str. 233, statt. Die weiteren Veranstaltungen sind am 19. März im Schlosspark-Hotel „Hof von Oldenburg“, Oldenburger Straße 199, und am 26. März auf Gut Wahnbek, An der Bäke 39 (beide aufgrund der Corona-Krise abgesagt).

„Ich freue mich auf viele interessante Gespräche und Diskussionen mit unseren Bürgerinnen und Bürgern und bin mir sicher, zahlreiche Anregungen aus den Veranstaltungen mitnehmen zu können“, sagt Krause.