Wahlen in der Gemeinde Rastede

Die Wahlen in der Gemeinde Rastede werden von der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) ausgewertet.

Hier geht es zu den Ergebnissen von 2013 bis 2016: Wahlergebnisse der Gemeinde Rastede

Hier können weitere Ergebnissen u. a. ab 2017 eingesehen werden: Wahlergebnisse der Gemeinde Rastede


Kommunalwahl 2021

Hier finden Sie alle Informationen zur Kommunawahl 2021

Die Kommunalwahlen in Niedersachsen finden alle fünf Jahre statt. Die nächsten Kommunalwahlen werden am 12. September 2021 durchgeführt.

In der Gemeinde Rastede wird der Gemeinderat sowie der Kreistag und die Landrätin/der Landrat für den Landkreis Ammerland gewählt. Sofern eine Stichwahl bei der Wahl der Landrätin/des Landrates erforderlich ist, erfolgt diese gemeinsam mit der Bundestagswahl am 26. September 2021.

Wahlberechtigt bei Kommunalwahlen sind Personen, die Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland sind oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen und am Wahltag
– mindestens 16 Jahre alt sind,
– seit mindestens drei Monaten in der Kommune den Wohnsitz haben und
– nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen wurden.

Grundzüge Kommunalwahlsystem – Information der Niedersächsischen Landeswahlleiterin

Weitere Informationen finden Sie auch auf Internetseite der niedersächsischen Landeswahlleiterin

Leitfaden für Wahlvorschlagsträger
Nds. COVID-19-Bewerberaufstellungsverordnung
Hinweise Wahlvorschlagsträeger zur Auslegung der niedersächsischen COVID-19-Bewerberaufstellungsverordnung

Wahlvorschlagsträger (Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber*innen) finden im Folgenden eine Auflistung der Vordrucke nach § 32 NKWO für die Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen für die Gemeinderatswahl:

Anlage 5 – Wahlvorschlag für die Vertretung
Anlage 6 – Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift – Ist bei der Gemeindewahlleitung zu beantragen
Anlage 8 – Zustimmungserklärung und Versicherung an Eides statt zur Parteimitgliedschaft der Bewerberin oder des Bewerbers
Anlage 9 – Zustimmungserklärung und Versicherung an Eides statt (nichtdeutsche Staatsangehörige eines Mitgliedsstaates der EU)
Anlage 10 – Bescheinigung der Wählbarkeit – Ist beim Einwohnermeldeamt zu beantragen
Anlage 11 – Niederschrift Aufstellungsversammlung
Anlage 12 – Versicherung an Eides statt (Durchführung Versammlung)

Die Wahlvorschläge für den Gemeinderat sind bis Montag, den 26. Juli 2021, 18:00 Uhr vollständig bei der Gemeindewahlleitung einzureichen (Ausschlussfrist).

Hier erhalten Sie in Kürze Informationen zum Thema Briefwahl.
Skip to content