In der Gemeinde Rastede sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen:

 

Tiefbauingenieur (m/w) (Diplom / Bachelor)
-Entgeltgruppe 10 TVöD-

Die Einsatzgebiete umfassen die Betreuung und Überwachung von Straßenbau-, /-unter-haltungsmaßnahmen, Kanalbauprojekten und Kanalunterhaltungsmaßnahmen, die entsprechende Erfassung, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Rechnungsprüfung, Überwachung und Kontrolle v. g. Maßnahmen und die Erstellung tiefbaubezogener Gesamtkonzepte.

Für die auszuübenden Tätigkeiten sind Berufserfahrungen im kommunalen Sektor wie auch Kenntnisse bezüglich der Anwendung der VOB und HOAI vorteilhaft. Das Tätigkeitsfeld eignet sich auch für Berufseinsteiger/innen. Sie sind im Besitz eines Führerscheines der Klasse B und bereit, Ihr Fahrzeug für dienstliche Zwecke gegen Erstattung der Kosten nach dem Bundesreisekostengesetz einzusetzen. Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet und in Vollzeitumfang. Die Stelle ist teilbar, sofern eine ganztägige Besetzung mit ggf. zwei Stelleninhabern / Stelleninhaberinnen sichergestellt ist.

 

 

Mitarbeiter (m/w)
-Entgeltgruppe 9a bzw. 9b TVöD-

 unbefristet im Umfang von 19,5 Wochenstunden im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Aufgaben sind die Pressearbeit, Recherche und tagesaktuelle Umsetzung von Mitteilungen und Berichten über Aufgaben und Maßnahmen der Kommunalverwaltung für das Internet einschließlich  Social – Media, Printmedien und den persönlichem Dialog gegenüber der Bürgerin / dem Bürger. Außerdem ist die Mitarbeit im Bereich der politischen Gremien vorgesehen.

Idealerweise bringen Sie Erfahrungen im journalistischen Bereich mit oder haben eine vergleichbare berufliche Tätigkeit ausgeübt. Sie sind teamfähig und beherrschen gängige Bürokommunikationsmittel.

Die Entgelthöhe sowie die sonstigen Arbeitsbedingungen der ausgeschriebenen Stellen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Gemeinde Rastede setzt sich für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein. Daher begrüßen wir im Rahmen dieser Ausschreibung ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

 

Sollten Sie Interesse an einer der ausgeschriebenen Stellen haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 24.08.2018 an den Bürgermeister der Gemeinde Rastede, Sophienstraße 27, 26180 Rastede.


In der Gemeinde Rastede ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Verwaltungsfachangestellte/r

-EG 5 TVöD-

unbefristet im Einwohnermeldeamt mit 23 Wochenstunden. Dem / der Stelleninhaber/in obliegt schwerpunktmäßig die Abwicklung des Pass- und Meldewesens. Dies umfasst insbesondere die Annahme von An- oder Ummeldungen, die Annahme von Anträgen für Personalausweise, Reisepässe und Führungszeugnisse sowie die Erteilung von Auskünften aus dem Melderegister.
Der Arbeitseinsatz erfolgt grundsätzlich montags bis freitags sowie gegebenenfalls samstags zu den Öffnungszeiten. Einschlägige Berufserfahrungen in den genannten Tätigkeitsfeldern wären wünschenswert, werden jedoch nicht zwingend vorausgesetzt.

Die Entgelthöhe sowie die sonstigen Arbeitsbedingungen der ausgeschriebenen Stelle richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Gemeinde Rastede setzt sich für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein. Daher begrüßen wir im Rahmen dieser Ausschreibung ausdrücklich die Bewerbung von Männern. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Sollten Sie Interesse an der ausgeschriebenen Stelle haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 31.08.2018 an den Bürgermeister der Gemeinde Rastede, Sophienstraße 27, 26180 Rastede.