Willkommen im Residenzort Rastede

Sporthalle Wilhelmstraße wird für Unterrichtszwecke benötigt

Bei der Umsetzung der Mobilbauklassen vom Schulstandort Feldbreite zur KGS Wilhelmstraße kommt es bedauerlicherweise zu Verzögerungen. Ursprünglich war geplant, die zwei Klassenräume in den Sommerferien zur Wilhelmstraße zu transportieren und wieder herzurichten, damit sie der Schule zum neuen Schuljahr für Unterrichtszwecke zur Verfügung stehen. Nachdem die ausführende Firma zu Beginn der Ferien erste Arbeiten planmäßig durchgeführt hatte, kam es jedoch in den vergangenen Wochen zu Verzögerungen. „Nach intensiven Gesprächen mit der beauftragten Firma geht es jetzt mit der Maßnahme weiter. Für Mittwoch dieser Woche ist zunächst der Transport der Mobilbauklassen zum Standort Wilhelmstraße vorgesehen“, berichtet Gemeindesprecher Ralf Kobbe. Für diesen Transport von der Feldbreite bis zur Wilhelmstraße sowie für den Aufbau der Anlage muss die Wilhelmstraße am Mittwoch, 26. August, komplett gesperrt werden. Anschließend werden die beiden Klassenräume wieder hergerichtet und an die vorhandene Infrastruktur angeschlossen.

Aufgrund dieser Verzögerung muss die Verwaltung in diesen Tagen Alternativen finden, um für die Übergangszeit bis zur Fertigstellung ausreichend Unterrichtsräume für die KGS zur Verfügung stellen zu können. Hierfür wird die Sporthalle Wilhelmstraße direkt neben der KGS herangezogen und für Unterrichtszwecke hergerichtet. „Leider mussten wir die Halle für die Sportnutzung der Vereine sperren, sodass ab sofort dort kein Vereinssport mehr erfolgen kann. Wir hoffen jedoch auf das Verständnis der Sportler“, erläutert Fachbereichsleiterin Sabine Meyer. Die Sperrung der Sporteinrichtung wird voraussichtlich bis Mitte September erforderlich sein.