Willkommen im Residenzort Rastede

Bürgerinfo zur Windpotenzialstudie

Die Gemeinde Rastede lädt am Donnerstag, 1. Dezember, um 18 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Windpotenzialstudie 2022 in die Neue Aula der Kooperativen Gesamtschule Rastede, Bahnhofstraße 5, ein. Gemeinsam mit dem für die derzeit in der Beratung befindliche Potenzialstudie beauftragten Planungsbüro werden Hintergründe und Ziele näher erläutert. „Dabei wollen wir wie in den bereits erfolgten Beratungen in den politischen Gremien noch einmal deutlich zum Ausdruck bringen, dass die Zielsetzung der Potenzialstudie nicht darin liegt, einen bestimmten Standort für Windenergieanlagen verbindlich zu benennen, sondern durch Ausschluss von Flächen, eine Übersicht zu gewinnen, welche Flächen infrage kommen könnten“, betont Bürgermeister Lars Krause.

Ob und in welchem Umfang die bislang ermittelten Suchräume beziehungsweise Potenzialflächen dann tatsächlich als Sonderbauflächen ausgewiesen werden, hängt von weiteren derzeit noch nicht bekannten Erkenntnissen ab. Diese werden erst in noch durchzuführenden Untersuchungen und Verfahren gewonnen werden können. Absicht der Gemeinde Rastede ist es wie bisher Windenergieanlagen nicht überall im Außenbereich entstehen zu lassen, sondern vielmehr an einigen Standorten zu bündeln. Die Verwaltung reagiert mit der Informationsveranstaltung auf vermehrte Bürgeranfragen und möchte die Veranstaltung nutzen, um offene Fragen seitens der Bevölkerung zu beantworten und den aktuellen Planungsstand zu erläutern.

Skip to content