Allgemeines:

In unserem Kindergarten haben derzeit 53 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung die Möglichkeit, vielfältige gemeinsame Erfahrungen zu sammeln. Unsere pädagogische Arbeitet beinhaltet seit August 2003 die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung.

Die Plätze teilen sich auf folgende Gruppen auf:
25 in der Mausefüßlerrunde (Regelgruppe)
18 (davon 4 integrative) in der Murmeltierrunde (Integrationsgruppe)
10 in der Marienkäferrunde (Kleingruppe)

Der Einzugsbereich unserer Einrichtung umfasst die ländlichen Ortschaften Loy, Barghorn und Hankhausen. Für Integrationskinder erweitert sich der Einzugsbereich auf die gesamte Gemeinde Rastede.

Betreuungszeiten:

Die Kernzeit ist von 8.00 bis 12.00 Uhr. Dazu können bei Bedarf 30 Minuten Frühdienst und eine Stunde Spätdienst in Anspruch genommen werden.

Auch eine Ganztagsbetreuung bis 17.00 Uhr einschließlich Mittagessen ist bei Bedarf möglich. Das Mittagessen kostet derzeit 58,- Euro.

Team:

Unser Team setzt sich zusammen aus vier Erzieher/innen, einer heilpädagogischen Fachkraft und zwei Kinderpfleger/innen. Unterstützt werden wir von einer Küchenkraft sowie einem Hausmeister.

Konzept/Ablauf:

Die pädagogische Arbeit des Kindergartens Loy erfolgt nach dem „offenen Konzept“. Wir haben Funktionsräume mit den Schwerpunkten Rollenspiel, Bewegung, Kreativität und Ruhe. In der Freispielzeit können die Kinder ganz nach ihren Bedürfnissen aus diesem Angebot wählen. Außerdem haben sie in dieser Zeit die Möglichkeit, zu frühstücken.

Ein großes grünes Areal mit zahlreichen verschiedenen Spielgelegenheiten umgibt den Kindergarten.

Besonderheiten:

Wir sehen unseren Kindergarten als einen Spiel- und Lernort, als eine Begegnungs- und Kommunikationsstätte, in der Kinder ihrer Entwicklung und ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert werden. Als eigenständige kleine Menschen haben alle den Willen und die Kraft, ihre Entwicklung durch Eigenaktivität zu vollziehen. Was sie brauchen, ist eine anregende und herausfordernde Umwelt. Diese wollen wir ihnen mit unserer Einrichtung und durch unsere Arbeit bieten. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder mit erhöhtem Förderbedarf genau wie alle anderen Kinder auch am Kindergartenalltag teilnehmen können.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung und zeigen Ihnen unseren Kindergarten nach entsprechender Terminabsprache auch gerne persönlich.