Willkommen im Residenzort Rastede

Erschließungsarbeiten im Göhlen schreiten voran

Rückhaltebecken im GöhlenDie Erschließungsarbeiten im neuen Baugebiet Göhlen schreiten planmäßig voran. Inzwischen ist bereits das Regenwasserrückhaltebecken komplett angelegt und die Baustraße in das Gebiet hinein fertig gestellt. „Derzeit findet die Ersterschließung für den ersten Bauabschnitt statt, wobei die Erdbauarbeiten schon überwiegend abgeschlossen sind“, berichtet Gemeindesprecher Ralf Kobbe. In einem nächsten Schritt werden derzeit die Schmutz- und Regenwasserkanäle verlegt.

Der angrenzende Graben zum Gebiet Koppelweg / Harry-Wilters-Ring wird im Anschluss nach der Verlegung des Regenwasserkanals mit einer Drainage versehen und verfüllt. „Erst nach den Ersterschließungsarbeiten wird die Straße Im Göhlen umgebaut und der Umbau der Hankhauser Bäke durchgeführt“, betont Kobbe. Mit der Fertigstellung der Ersterschließung wird im Sommer 2019 gerechnet, die Vermarktung des ersten Verkaufsabschnitt beginnt voraussichtlich zum Ende des ersten Quartals 2019. Interessierte Bürgerinnen und Bürger könnten sich zu gegebener Zeit auf der Internetseite der Gemeinde Rastede informieren.