Willkommen im Residenzort Rastede

ELLI-Club in Rastede war ein voller Erfolg

Rund 125 Kinder und Jugendliche warteten gespannt auf die Urkunden und die angekündigte Überraschung

Der erste ELLI-Club unter dem Motto „Etwas lesen lohnt immer“ ist am vergangenen Sonnabend mit einer großen Abschlussparty zu Ende gegangen. Insgesamt 273 Kinder und Jugendliche haben sich in diesen Sommerferien der Herausforderung gestellt und versucht drei Titel aus dem ELLI-Club zu lesen oder zu hören und letztendlich auch zu bewerten. „Die für dies Aktion 450 neu angeschafften ELLI-Titel wurden in den sieben Wochen des Club-Zeitraums 1.349 mal ausgeliehen – eine fantastische Zahl“, freut sich Büchereileiterin Nicole Tielker.

In den vergangenen Wochen kam das Team der Gemeindebücherei aus dem Staunen gar nicht mehr raus, denn mit so einer großen Nachfrage hatte niemand gerechnet. Umso größer ist aber die Freude, dass man mit dem neuen Angebot anscheinend ins Schwarze getroffen hat, denn auch die eigens organisierten elf Sonderveranstaltungen in den Sommerferien erfreuten sich bei den 157 Teilnehmern großer Beliebtheit.

Nicole Tielker und stellvertretender Bürgermeister Kai Küpperbusch begrüßten die zahlreichen Kinder bei der Preisverleihung

Bei so vielen jungen Lesern bleibt es natürlich nicht aus, dass es am Ende auch einige Lieblingsbücher gibt. Bei den Kindern und Jugendlichen fanden tierische und lustige Geschichten großen Anklang. „So waren zum Beispiel die Pony-Café-Reihe und die Kakerlakenbande absolute Hits“, berichtet Tielker. Zu den Top 5 zählen weiterhin „Ein Kaugummi für die Mumie“, „Der Knäckebrotkrach“ und „Die Heuboden-Bande – Ermittler mit Scha(r)fsinn“.

Insgesamt erreichte das Team der Gemeindebücherei 996 Bewertungsbögen. Am Ende haben es von 273 Teilnehmer 174 Kinder und Jugendliche geschafft. Sie alle haben mindestens drei Titel gelesen oder gehört und bewertet. Zwei junge Literaturfans haben es sogar geschafft in sieben Wochen 20 Titel zu bewerten. „Eine tolle Leistung, die zeigt wie gut Leseförderprojekte ankommen“, bemerkt Tielker.

Bei der großen Abschlussfeier waren rund 125 Teilnehmer und Gäste in der Turnhalle der Grundschule Kleibrok zusammengekommen, um das Ende des 1. ELLI-Clubs zu feiern und gemeinsam mit dem Team der Gemeindebücherei und dem stellvertretenden Bürgermeister Kai Küpperbusch Urkunde und Überraschung entgegen zu nehmen. Alle restlichen Teilnehmer, die ihr Ziel erreicht haben, aber nicht zur Abschlussfeier kommen konnten, können sich die Urkunde und die Überraschung ab sofort zu den Öffnungszeiten aus der Gemeindebücherei Rastede abholen. Das Team der Gemeindebücherei freut sich über den gelungen 1. ELLI-Club und bereitet sich bereits jetzt auf die zweite Ausgabe in den Sommerferien 2020 vor.