Willkommen im Residenzort Rastede

Was es Neues gibt:

Ein für den 18. März vorgesehenes Arbeitstreffen zur kulturhistorischen Inwertsetzung des Palaisgartens musste aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus verschoben werden. Geplant war ein Treffen zwischen Dr. Friedrich Scheele, Projektentwickler bei der Residenzort Rastede GmbH, und Diplom-Ingenieur Andreas von Hoeren vom gleichnamigen Büro für Grün- und Landschaftsplanung in Bad Salzdetfurth. Dabei sollte es um die Frage gehen, durch welche Pflege- und Forstarbeiten sich der Palaisgarten nach historischem Vorbild verschönern lässt. Ziel ist es, für dieses mit LEADER-Mitteln unterstützte Projekt einen Maßnahmenplan zu erarbeiten, der anschließend Zug um Zug umgesetzt wird.